Tradition und Innovation

Gegründet wurde das Bestattungsinstitut Mayer im Jahre 1972 von Werner Mayer in Rödental. 1994 übergab er es an seinen Neffen Michael. Nach dessen plötzlichem Tod im Jahr 1996 führten Michaels Eltern, Karl und Margareta, die Firma weiter. Im Jahr 2001 übernahm Thomas Götz die Firma und gründete dann die Bestattungsinstitut Mayer GmbH.

Thomas Götz, geb. 1977, wuchs in einer Bestatterfamilie auf, wo er schon in jungen Jahren den Umgang mit dem Tod lernte. Nach seiner Lehre als Bürokaufmann arbeitete er in einem großen Bestattungsunternehmen. Der Wunsch, selbst als Bestatter tätig zu sein, brachte ihn 2001 dazu, den Schritt in die Selbstständigkeit zu machen und das Bestattungsinstitut Mayer zu übernehmen. Seither leitet er erfolgreich das Institut mit seiner Frau Tanja Wachsmann-Götz und seinem Bruder und Mitarbeiter Michael Götz. 2003 erweiterte sich das Unternehmen durch die Übernahme von Bestattungen Vießmann und Pause bei Kronach.

2012 konnte die Familie Mayer ihr 40-jähriges Firmenjubiläum begehen. Alle Mitarbeiter des Familienunternehmens sind offen für Weiterbildung und Innovationen – der Blick in die Zukunft ist optimistisch.